Spiel, Spaß und Spannung beim Jugend-Winterturnier

Am 2.2. hieß es „Start frei“ für das Tennisjahr 2019 – zumindest für die Kinder und Jugendlichen. 15 Kinder nahmen am Winter-Turnier in der Halle teil und dabei stand nicht nur das Tennisspielen auf dem Programm, sondern auch Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Motorik. Nach 3 Stunden standen die Sieger fest! Herzlichen Glückwunsch an Maren Brückner (Bildmitte), Philipp Hase, Florian Kickert, Joel Thiele und Vincent Kötter (vlnr).

1. Mannschaft siegt und wahrt Aufstiegschance

Die erste Herrenmannschaft hat im Auswärtsspiel beim TC Herrentrup in Blomberg ihre gute Form unter Beweis gestellt. Durch einen 6:0-Sieg hat der TuS nun eine ausgezeichnete Ausgangslage in der Bezirksklasse, um im Aufstiegsrennen ganz vorne mit dabei zu sein. In der Partie gegen Herrentrup überzeugten alle Spieler vom Osning. Allen voran Falk Grünewälder, der mit einem 6:0 6:0 ein Ausrufezeichen setzte. Aber auch Denis Schöning, Arne Neumann und Timm Kanig zeigten in ihren Einzeln, warum der TuS in der Tabelle ganz oben steht. Auch die anschließenden Doppel mit Kanig/Neumann und Grünewälder/Wengert gingen souverän an den TuS.

Nun kann die Erste am nächsten Spieltag alles klarmachen. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen die TSG Herford steigt der TuS auf! Das Spiel findet am 17.2. um 13 Uhr in der Halle in Kachtenhausen statt (Ehlenbrucher Str. 30, Lage).

Hoischen gewinnt Hillegossen Open

Lars Hoischen vom TC Herford  gewinnt die Hillegossen Open 2018 gegen Fynn Künkler, der aufgrund einer Oberschenkelzerrung aufgeben musste. Der Favorit hatte auch in den Runden zuvor gegen Jonas Müller (TC Herford), Malcolm Harrison (Spvg Haste, TNB) und Patrik Bonhaus (TC Blau-Weiß Halle) keine Schwierigkeiten. Im Spiel um Platz 3 des A-Feldes bezwang Jonas Müller (TC Herford) Matthew Lichtenstein (TC SuS Bielefeld) in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:2.

Das sonst letzte Turnier der Bielefeld Masters Series fand dieses Jahr als vorletztes Turnier statt, zwischen den Hillegossen Open und dem Masters Finale, das in Leopoldshöhe ausgetragen wird, finden dieses Jahr noch die Eintracht Open statt. Das einzige Ranglistenturnier Bielefelds brachte wieder viele Spitzenspieler aus der deutschen Rangliste auf die Tennisanlage am Osningstadion: Lars Hoischen (DR127), Fynn Künkler (DR162), Maximilian Friese (DR 223), Niko Ptasinski (DR355), Marc Majdandzic (DR 378), Tim Gliadkov (DR 393), Jonas Müller (DR 415), Felix Steen (DR 494), Justus Drees (DR589). Spannende Ballwechsel, ein blauer Himmel und viele Köstlichkeiten stimmten Veranstalter und Besucher wieder sehr zufrieden!

Das Endspiel des B-Feldes war im Gegensatz zum Finale des A-Feldes eine knappe Angelegenheit: Nach über 3,5 Stunden Spielzeit setzte sich Nick Biermann (Bielefelder TTC) mit 7:6, 4:6 und 10:2 gegen Jan von Hören (TC RW Bad Oeynhausen) schließlich durch.